Cosmenia Beauty GmbH

FAQ

Häufige Fragen und Antworten zum Thema Sugaring

Was ist der Unterschied zwischen Waxing und Sugaring?

Da die Zuckerpaste | Sugaring Paste aus rein natürlichen Inhaltsstoffen besteht, ist diese sehr hautverträglich und besonders für Allergiker geeignet. Beim Sugaring wird die Zuckerpaste | Sugaring Paste gegen die Haarwuchsrichtung aufgetragen und in Haarwuchsrichtung abgezogen. Deswegen ist das Sugaring besonders bei sensibler Haut und empfindlichen Hautpartien geeignet. Im Gegensatz zum Waxing können beim Sugaring Härchen bereits ab 2-3 mm entfernt werden. Es ist durch die Depilation in Wuchsrichtung wesentlich schmerzärmer und dadurch brechen kaum bis keine Härchen ab.

Warum ist die Zuckerpaste kaum aus der Dose zu entnehmen?

Wahrscheinlich wurde die Zuckerpaste | Sugaring Paste zu kühl gelagert und Sie haben ihr keine Zeit gegeben sich der Raumtemperatur anzupassen. Die Paste sollte einfach zu entnehmen sein und auch nach dem Erhitzen ungefähr bei 36 Grad liegen, sie sollte nicht zu weich und flüssig sein (nur bei der Vliesstreifen Methode).

Was sollte man vor dem Sugaring beachten?

Die Haarlänge sollte mindestens 2 mm betragen, wobei beim ersten Mal eine Haarlänge von 4-5 mm(1 Woche ca. wachsen lassen) am Besten ist. Es wird empfohlen vor der Haarentfernung ein Peeling durchzuführen und auf das Eincremen zu verzichten.

Warum bleibt die Zuckerpaste | Sugaring Paste an der Haut kleben?

Vermutlich haben Sie die Temperatur nicht beachtet, Sie enthaaren zu lang so dass die Paste irgendwann weicher und flüssiger wird oder Ihre Hände schwitzen zu sehr, falls dass der Fall ist benutzen Sie Nitril Handschuhe.

Was mache ich, wenn die Haut zu sehr schwitzt und die Zuckerpaste | Sugaring Paste nicht haftet?

Falls die zu behandelnde Hautpartie schwitzt, benutzen sie ein Kosmetiktuch oder Hautreiniger zum entfetten und danach Puder (Babypuder)

Kann die Zuckerpaste | Sugaring Paste auch mit einem Spatel aufgetragen werden?

Ja, dazu erwärmen Sie die Paste auf ca. 36-38 Grad, umrühren um die Temperatur gleichmäßig zu verteilen und mit dem Spatel oder Löffel dünn entgegengesetzt der Haarwuchsrichtung auftragen und mit Vliesstreifen in Haarwuchsrichtung abziehen.

Kann man im Intimbereich die Haare entfernen?

Die Sugaring Methode ist besonders gut für den Intimbereich geeignet und sehr empfehlenswert.

Warum habe ich nach dem Sugaring blaue Flecken?

Wenn Sie die Zuckerpaste / Sugaring Paste nicht genau parallel zur Hautoberfläche abziehen, sondern nach oben, dann kann das blaue Flecken verursachen.

Warum kann das Auftragen der Zuckerpaste | Sugaring Paste unangenehm sein?

Entweder ist die Zuckerpaste zu hart oder Ihre Haare sind zu lang. Bitte beachten sie das vor allem im Intimbereich und Achseln die Haare nicht länger als ein paar cm sind, da sich sonst die Paste bei zu langen Haaren verfangen kann.

Kann es passieren, dass die Haare beim Sugaring abrechen?

Ja, kann passieren, wenn man die Haarwuchsrichtung nicht beachtet. Beim Sugaring ist es immer wichtig die Zuckerpaste genau gegen die Haarwuchsrichtung aufzutragen und in die Haarwuchsrichtung abzuziehen.

Was muss man nach der Haarentfernung - Sugaring beachten?

Auf Solarium, Sonnenbaden, Sauna, Sport und Baden sollte man mindestens 12 Stunden nach der Enthaarung - Sugaring verzichten. Ebenso sollte man in diesem Zeitraum kein Deo oder Parfüm verwenden. Pflegen Sie nach der Enthaarung - Sugaring Ihre Haut mit unserem 2in1 Produkt Aloe Vera & Oil "Happy End", die Haut wird gekühlt, beruhigt und optimal mit Feuchtigkeit versorgt.

Ist das Sugaring auch für Männer geeignet?

Das Sugaring ist von den meisten Männer beliebter als die Wachsenthaarung | Waxing, da es schmerzärmer ist und weniger bis gar keine Irritationen oder Pickelchen entstehen.

Kann man den ganzen Körper selber enthaaren | sugarn?

Bis auf die hintere Oberschenkel Partie und den Rücken ist alles machbar, allerdings braucht man ein bisschen Übung und Geduld bis man die Handtechnik - Flicking richtig beherrscht.

Ist die Handtechnik | Flicking schwer zu erlernen?

Aller Anfang ist schwer - Sugaring ist reine Übungssache. Wenn Sie die Technik einmal raus haben und gewisse Behandlungsabläufe genau befolgen, ist es kein Problem. Die meisten Menschen erlernen die Handtechnik selber, andere ziehen es vor sich im Waxing Studio | Kosmetik Studio professionell enthaaren zu lassen und haben eine Dose zuhause, um jederzeit nachwachsende Härchen entfernen zu können. Wichtig bei der Selbstanwendung ist einfach Geduld und Übung!

Können beim Sugaring Nebenwirkungen auftreten?

An sensiblen Hautpartien können nach dem Sugaring Hautirritationen auftreten, die nach wenigen Stunden jedoch wieder zurückgehen. Am besten nach der Haarentfernung mit Zuckerpaste das Aloe Vera & Oil "Happy End" aufsprühen und die Haut kann sich schneller beruhigen.

Ist die Sugaring Methode schmerzhaft?

Das Sugaring ist wesentlich schmerzärmer als das Waxing, da die Haare in Wuchsrichtung entfernt werden. Die Methode ist weniger schmerzhaft, aber nicht komplett schmerzlos. Je öfter sie sugarn, desto weniger spüren Sie den Schmerz, da die Härchen immer feiner bis gar nicht nachwachsen.

Wie kann man eingewachsene Haare und Pickelchen verhindern?

um eingewachsene Haare vorzubeugen, mind. zweimal die Woche zuerst trocken mit einem Luffa Schwamm und dann mit unserem Peeling auf Gel-Basis peelen. Ebenso wichtig ist es nach der Enthaarung schwitzen zu vermeiden, da durch bakteriellen Schweiß Entzündungen hervorgerufen werden können. Die tägliche Pflege mit unserer Body Lotion "Exfoliate" wird sehr empfohlen, da diese Fruchtsäuren beinhaltet und sie dadurch ohne mechanisches peelen die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen befreien.

Die Zuckerpaste ist auf der Oberfläche feucht, warum?

Es kann sich ein Kondensfilm auf der Oberfläche bilden, falls der Deckel der Zuckerpaste nicht verschlossen ist. Die Zuckerpaste nimmt von der Umgebungsluft Feuchtigkeit auf. Vermeiden Sie ein langes offen stehen lassen, da die Zuckerpaste sonst etwas an Qualität verliert und bitte nicht in den Kühlschrank stellen.