Sensible Haut

Man unterscheidet zwischen sensibler und trockener Haut. Die Grenzen sind hier weitestgehend fließend. Bei einer empfindlichen Haut fehlen oft Feuchtigkeit und natürliche, schützende Fettsäuren. Sie reagiert rascher auf äußere Faktoren mit entzündlichen oder allergischen Reaktionen. Vor allem eine gestörte Haut-Barriere spielt bei empfindlicher Haut eine große Rolle. Sie befindet sich in der obersten Schicht der Haut. Rötungen, Irritationen, Trockenheit, Unreinheiten, Brennen oder Spannungsgefühle zählen zu diesen Symptomen, die sensible Haut ausmachen. Im Vergleich zu anderen Hauttypen reagiert sensible Haut schon auf relativ kleine Reize. Das bedeutet: Spannungsgefühle, Irritation & Co. treten deutlich schneller auf als bei anderen Hauttypen. Charakteristisch für eine empfindliche Haut ist, dass sie ihre Funktion als Barriere gegen äußere Umwelteinflüsse und Krankheitserreger nur eingeschränkt erfüllen kann. So zeigt eine sensible Haut oftmals auch eine erhöhte Tendenz zu Allergien.


Pflegeroutine für

sensible Haut


Step 1 | Reinigung

ANWENDUNG

Für die tägliche Anwendung morgens und abends auf das feuchte Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen, 

mit kreisenden Bewegungen einmassieren und mit lauwarmem Wasser abnehmen.


Step 2 | Toner

ANWENDUNG

Zur täglichen Anwendung morgens und abends auf ein Pad geben und sanft über das Gesicht, Hals und Dekolletè verteilen. Augen dabei aussparen.


Step 3 | Serum

ANWENDUNG 

Für die tägliche Anwendung morgens und abends auf das gereinigte Gesicht auftragen und mit der Lieblingsfeuchtigkeitspflege fortfahren.


Step 4 | Eye Care

ANWENDUNG

Morgens und abends auf die gereinigte Haut um die Augenpartie auftragen.


Step 5 | Moisturizer

ANWENDUNG
Für die tägliche Anwendung morgens auf das gereinigte Gesicht auftragen oder nach dem Serum.


Sets | Kits

Alle ansehen

✔️ vegan ✔️ natürliche Inhaltsstoffe ✔️ tierversuchsfrei ✔️ ohne Parabene, Mineralöle oder Silikone